Sanskrit

Mantras

Om Gam Ganapatayai Namaha

Dieses Mantra hilft, Hindernisse zu beseitigen. Wir lösen geistige und energetische Blockaden und befreien unsere Kraft, so dass sie ihren Weg in die höchsten Energiezentren findet.

Om Gum Guru Bhyo Namaha

Wir suchen Hilfe auf unserem Weg in dem, was wir gerlernt haben. Indem wir im Einklang mit den als richtig erkannten Lehren handeln, ermöglichen wir das Fortschreiten auf dem Weg des Yoga.

Om Aim Sarasvatyai Swaha

Saraswati ist die Schutzgöttin der Künste und Wissenschaften. Ihre Gunst gibt unseren Bemühungen Leichtigkeit und schenkt uns den kreativen Funken, der uns die Früchte unserer Bemühungen ernten lässt.

Om Bhur Buvah Swaha
Tat Savitur Varenyam
Bhargo Devasya Dhimahi
Dhyo Yo Na Prachodayat

Om – Wir meditieren über den Glanz und die Strahlung der göttlichen Wirklichkeit, der Quelle allen Seins auf der physischen, astralen und kausalen Ebene. Möge das höchste Göttliche Wesen unseren Geist erleuchten und unser Unterscheidungsvermögen erwecken, damit wir die absolute Wahrheit erfahren.


Bhajans

Hara Hara Mahadeva

Hara Hara Mahadeva Shambo

Kashi Vishvanatha Gange

Kashi Vishvanatha Gange

Kashi Amarnatha Gange

Hara Hara Mahadeva Shambo

Kashi Vishvanatha Gange


Hara: Der Zerstörer von Unwissenheit, Illusion und Zweifel

Mahādeva: Großer ("Mahā") Gott ("Deva")

Shambho: Der Glück Verheißende

Kashī: Die Stadt Varanasi

Vishwanātha: Gott ("Nātha") des Universums ("Vishwa")

Gaṅge: Am Ganges

Amarnath: Shivas Höhle. Pilgerstätte im Himalaya-Gebirge

Shambo Mahadeva

Shambo Mahadeva Chandra Chuda

Shankara Samba Sadashiva

Ganga Hara Dhara Kailasa Vasa

Pahimam Parvati Ramana


Shambo: Der Glück Verheißende

Mahadeva: Großer ("Maha") Gott ("Deva")

Candra Cuda: Vom Mond gekrönt

Shankara: Der segensreich Wirkende

Samba: Begleitet von Durga (der Göttin, die auf einem Tiger reitet)

Sadashiva: Ewiger Shiva

Ganga Dhara: Den Ganges haltend

Hara: Der Zerstörer von Unwissenheit, Illusion und Zweifel

Kailasa: Name eines Berges im Himālaya

Vasa: Wohnstätte

Pahimam: Schütze mich

Parvati: Tochter des Himālaya

Ramana: Geliebter, Ehemann

Shiva Shambo

Shiva Shiva Shiva Shambo

Hara Hara Hara Shambo

Mahadeva Shambo

Mahadeva Shambo


Shambo: Der Glück Verheißende

Hara: Der Zerstörer von Unwissenheit, Illusion und Zweifel

Mahadeva: Großer ("Maha") Gott ("Deva")


Slokas

Om Trayambakam Yajaamahe
Sugandhim Pushti Vardhanam
Urvāruka Miva Bandhanaan
Mrityor Mukshiyaa Maamritaat (x3)

Om.

Wir meditieren und beten zum dreiäugigen Gott.

Wohlriechend, nährend und gut gewachsen

hängt die gereifte Gurke*

an ihrer Sterblichkeit. Befreie sie und mache sie unsterblich.

*Urvāruka (उर्वारुक) ist die Indische Bittergurke (https://www.wisdomlib.org/definition/urvaruka). Die Verhaftung der Menschen an ihren Körper, ihre Gefühle und ihre Gedanken wird damit verglichen, wie die Gurke festhängt an ihrem Strauch. Sie kann sich nicht selbstständig lösen, sondern benötigt den Gärtner, der sie abschneidet und dem Sinn ihres Daseins zuführt.

Om Sarveshaam Svastir Bhavatu
Sarveshaam Shaantir Bhavatu
Sarveshaam Poornam Bhavatu
Sarveshaam Mangalam Bhavatu

Om.

Mögen alle Wohlergehen erlangen.

Mögen alle Frieden erlangen.

Mögen alle Fülle erlangen.

Mögen alle Segen erlangen.

Sarve Bhavantu Sukhinaah
Sarve Saantu Niraamayah
Sarve Bhadraani Pashyantu
Maa Kaashid Dukhabaag Bhavet

Mögen alle glücklich werden.

Mögen alle frei von Unzulänglichkeiten werden.

Mögen alle nach dem Guten für die anderen streben.

Möge niemand unter Kummer leiden.

Asato Maa Sat Gamaya
Tamaso Maa Jyotir Gamaya
Mrityor Maamritam Gamaya (x3)

Führe mich von der Unwirklichkeit zur Wirklichkeit.

Führe mich von der Dunkelheit zum Licht.

Führe mich von der Sterblichkeit zur Unsterblichkeit.

Om Poorna-Madaah Poorna-Midam Poornaat
Poorna-Mudachyate
Poornasya Poorna-Maadaya
Poornamévaa-Vashishyate

Om. Jenes ist vollständig.

Dieses ist vollständig.

Aus dem Ganzen entsteht das Ganze.

Wird vom Ganzen das Ganze entfernt, bleibt das Ganze übrig.

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu (x3)

Mögen alle Wesen glücklich sein.

Om Shaanti Shaanti Shaanti

Om. Frieden Frieden Frieden.

Sarva-Dharman Parityajya Mam Ekam Sharanam Vraja
Aham Tvām Sarva-Papebhyo Mokshayishyami Ma Shuchah

Lass alle Verpflichtungen los und und suche Zuflucht bei mir. Ich erlöse dich von allem Übel. Fürchte dich nicht.